Quartiersservice von GrünBau jetzt auch in Hörde

Ab April 2007 arbeiten zehn Langzeitarbeitslose jetzt auch im Stadtbezirk Hörde als Straßen- und Platzhausmeister. Das erfolgreiche Angebot für Bewohner, Nachbarschaften und soziale Einrichtungen in der Dortmunder Nordstadt wird „importiert“.

Die Beschäftigten des Quartiersservice sind Ansprechpartner für alle Bewohner und Gewerbetreibende. Sie sind Kümmerer, nicht Müllmann, Stadtteilsheriff oder Sozialarbeiter. Sie können und wollen unterstützen, nicht Eigeninitiative und Selbsthilfe im Quartier ersetzen. In Hörde stehen der Neumarkt und die City im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten.

Projektpartner sind neben viele anderen Akteuren Umweltamt und EDG im Rahmen der Aktion „Dortmund eine saubere Sache“, sowie das Stadtbezirksmarketing, die Bezirksvertretung und die ARGE JobCenter. Der Standort des Hörder Projekts ist die Geschichtswerkstatt.

 

Flyer_gedrittelt_Master

© GrünBau gGmbH 2015 - Impressum