Neues Projekt

Neues Projekt der öffentlich geförderten Beschäftigung 

GrünBau saniert mit Langzeitarbeitslosen eine Problemimmobilie in der Dortmunder Nordstadt.

Am 01.06.2013 hat die Stiftung Soziale Stadt in Zusammenarbeit mit DOGEWO21 ein seit Jahren leer stehendes Haus in der Brunnenstraße 51 erworben! Nun fiel der Startschuss für ein bundesweit einmaliges Modellprojekt! Das Gebäude wird im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus saniert und für einen gemäßigten Mietpreis wieder vermietet. Hierdurch soll nicht nur das problematische Wohnquartier stabilisiert werden, sondern auch Langzeitarbeitslosen wieder eine Chance auf dem Arbeitsmarkt verschafft werden.

Im Rahmen des Modellprogramms „öffentlich geförderte Beschäftigung“, das von der EU, dem Land NRW, dem Jobcenter und der Kommune gefördert wird, übernimmt die GrünBau gGmbH die Durchführung der Baumaßnahmen gemeinsam mit Fachbetrieben aus der Nordstadt. 10 Langzeitarbeitslose werden im Zuge der Baumaßnahme qualifiziert und zum Tariflohn beschäftigt.

 

 

Mehr: siehe Anlage Pressebericht „Ruhr Nachrichten“ vom 26.07.2013
Ruhr Nachrichte - 26.07.2013

© GrünBau gGmbH 2015 - Impressum