Angebote für Schulmüde

Bildung – dieses Thema beherrscht nicht erst seit den Pisa – Studien viele kontroverse Diskussionen. Probleme im deutschen Bildungssystem manifestieren sich in vielerlei Hinsicht: Gewalt an Schulen, unzufriedene LehrerInnen, mehr und mehr Schulabgänger ohne Abschluss, hohe Jugendarbeitslosigkeit, unzureichende Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, Zunahme von schulverweigernden Jugendlichen…

Die GrünBau gGmbH engagiert sich in diesem Themenbereich in drei verschiedenen Projekten: Für Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien und Lehrern bieten wir im Kontakt- und Beratungsverbund Beratung und Unterstützung an. Wer die Schule gar nicht mehr besucht, kann mit unserer Koordinierungs- und Anlaufstelle Return – im Bundesmodellprogramm „Die 2. Chance“ einen anderen Weg beschreiten. Und um das Problem Schulverweigerung besser in den Griff zu bekommen, entwickeln wir mit vielen anderen Kooperationspartnern ein Soziales Frühwarnsystem.

Kontakt- und Beratungsverbund
In diesem Projekt bieten wird Kindern/Jugendlichen, deren Eltern sowie LehrerInnen Beratung und Begleitung bei Schulverweigerung. Im Verbund mit anderen Dortmunder Trägern organisieren wir Sprechstunden an den Schulen, besuchen die Familien zu Hause oder begleiten die Jugendlichen beispielsweise zur Arbeitsagentur. Ziel ist die Rückführung in die Schule oder die Suche nach anderen Wegen in Qualifizierung/Ausbildung/Beschäftigung.

Koordinierungs- und Anlaufstelle Return – im Bundesmodellprogramm „Die 2. Chance“
Wer kann teilnehmen?

Jugendliche ab 12 Jahren,

die ihrenSchulabschluss durch aktive oder passive Schulverweigerung belegbar gefährden
bis maximal zum Beginn der letzten Klassenstufe,
die eine Schule besuchen, auf der der Erwerb des Hauptschulabschlusses möglich ist.
Wir abeiten gemeinsam mit Eltern/Familien, Lehrer/innen, Schulsozialarbeiter/innen und Fachkräften der Jugend-/Erziehungshilfe, damit es in der Schule wieder „gut läuft“.

Was möchten wir erreichen?

einen regelmäßigen Schulbesuch
eine positive Entwicklung im schulischen und sozialen Bereich
wieder Spaß am Lernen gewinnen
einen erfolgreichen Schulabschluss
Entdecken und Training der eigenen Stärken und Kompetenzen
Vorbereitung auf die berufliche Orientierung
Was bieten wir an?

Individuelle Beratung und Begleitung der Schüler/innen
Vielseitige Tagesstrukturangebote orientiert am individuellen Förderbedarf
Motivierendes Lern- und Kompetenztraining mit allen Sinnen:
Einzel- und Gruppenangebote, Lerngruppen Hausaufgabenhilfe, Kultur- und Theaterwerkstatt; Sprachkurse, berufsorientierende Angebote, Bewerbungstraining, Erlebnispädagogik, Sozialtraining…
Angebote für Eltern und Familien
Vernetzung und Kooperation mit bestehenden Angeboten der Jugendhilfe- und Bildungsträger in Dortmund
In Kooperation und Zusammenarbeit mit

den örtlichen Schulen
dem Jugendamt der Stadt Dortmund
dem Fachbereich Schule der Stadt Dortmund
dem Regionalen Bildungsbüro Dortmund
Sozialen Diensten und Einrichtungen
und allen weiteren am individuellen Bildungsverlauf beteiligten Personen und Einrichtungen
Die Dortmunder Koordinierungsstelle „Return“ ist ein Verbundprojekt der GrünBau GmbH und der dobeq GmbH. Es wird im Rahmen des Programms „Die 2.Chance – Schulverweigerung“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Es wird kofinanziert aus Mitteln des Dortmunder Jugendamtes und der Stadt Dortmund.

Die Koordinierungsstelle ist Mitglied im „Dortmunder Beratungsnetzwerk Handlungsfeld Schule-Beruf“.
Die Koordinierungsstelle „Return“ wird gefördert durch:

 

 

Ansprechpartner/innen

 

Angela Dietz (Lehrerin)

Unnaer Str. 44

44145 Dortmund

Tel. 0231 84096-46

Fax 0231 84096-20

adietz@gruenbau-dortmund.de

 

Petra Brügge (Diplom-Sozialpädagogin)

Unnaer Str. 44

44145 Dortmund

Tel. 0231 84096-46

Fax 0231 84096-20

pbruegge@gruenbau-dortmund.de

 

Oliver Uzunkol (Diplom-Sozialarbeiter)

Unnaer Straße 44

44145 Dortmund

Tel. 0231 84096-16

Fax 0231 84096-39

ouzunkol@gruenbau-dortmund.de

 

Links
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Europäische Kommission

Europäischer Sozialfonds

Regiestelle „2. Chance – Schulverweigerung“

Programm „2.Chance – Schulverweigerung“
Initiative „Jugend Stärken“

© GrünBau gGmbH 2015 - Impressum