JAWOLL MOB – Beruf und Wohnen-

Stationäre MOBile Betreuungsoptionen nach §34, §35a, §41 SGB VIII

Wir begegnen jedem Jugendlichen offen, persönlich und entwickeln ein geeignetes Angebot, das den Hilfebedarf des jungen Menschen mit Blick auf dessen Kompetenzen und aktuelle Lebenssituation berücksichtigt. Mit JAWOLL MOBile Betreuung und Begleitung können wir jederzeit auch in Krisenzenzeiten flexibel auf Veränderungen reagieren.

Jugendlich ab 16 Jahre und junge Volljährige wohnen allein in (Projekt-)Wohnungen und „üben“ mit Hilfe der Mobilen Bezugsbetreuung selbständiges Leben. Gemeinsam entwerfen wir eine berufliche und lebenspraktische Perspektive

Die Jugendhilfestation in der Unnaerstrasse bietet als mobile Anlaufstelle vielfältige Angebote, die nach Betreuungsbedarf in Anspruch genommen werden können, wie z.B. tägliches Mittagessen, Förder- und Stützunterricht, psychologische Beratung und Freizeitaktivitäten mit Gleichaltrigen aus verschiedenen Kulturen.

Wir sind davon überzeugt, dass das Lernen in einer geregelten Tagesstruktur und die konsequente Verselbständigungsförderung die Basis für ein eigenverantwortliches und autonomes Leben sind.

Die GrünBau gGmbH verfügt über vielfältige trägereigene Angebote der Tagesstruktur, so dass die Jugendlichen die Chance erhalten, Erfahrungen in unterschiedlichen beruflichen Bereichen zu sammeln. Ein pädagogischer Anleiter im handwerklichen Bereich steht neben der mobilen Betreuung dafür zur Verfügung. Gleichwohl ist es möglich, bei der Fortsetzung des Schulbesuchs oder bei der Erarbeitung eines externen Schulabschusses unterstütz zu werden. Neben diesen Angeboten haben wir eine berufliche Ausbildung im Rahen der Jugendhilfe entwickelt, die sowohl betrieblich als auch kooperativ initiiert werden kann.

Wir wenden vielfältige Methoden und Instrumente an, um eine passgenaue Berufs- und Lebensplanung für jeden jungen Menschen zu entwerfen. Lern- und Sprachstandserhebungen und Kompetenzfeststellung sind in das Projektangebot integriert, sowie turnusmäßige Qualifizierungsgespräche mit den Jugendlichen und die Arbeit mit Portfolios.

Die jungen Menschen im JAWOLL Projekt können in Beteiligungsprojeken mitwirken, die in ein Konzept zur Sicherung des Kinderschutzes bei der GrünBau GmbH implementiert sind.

Die Vermittlung in die stationäre Jugendhilfemaßnahme erfolgt über die Jugendämter, eine regelmäßige und transparente Hilfeplanung ist obligatorisch.

 

Weiterführende Informationen, Flyer und Projektbeispiele:

Downloads

Flyer JAWOLL Bauen und Wohnen

Datei: (Fotos Bau und Freizeit)

 

Links

www.jugendamt.dortmund.de

www.jukonetz-dortmund.eu

www.tickt4U.de

http://www.beratungsnetzwerk-dortmund.de/

 

Kontaktinformationen (Fotos Mitarbeiter)

Jugendhilfestation JAWOLL: Unnaerstr. 44, 44145 Dortmund, Tel: 0231 84096-29, Fax: 0231 84096-39, email: jawoll@gruenbau-dortmund.de

Für weitergehende Informationen und Fragen stehen Ihnen, als Ansprechpersonen gerne zur Verfügung:

Maren Schindler

IMG_1674

Dipl. Sozialarbeiterin, Erzieherin

Mobile Bezugsbetreuung

Tel.:0231 84096-47

Email

Sascha Viher

 IMG_1630

Dipl. Sozialpädagoge

Mobile Bezugsbetreuung

Tel. 0231 84096-47

Email

Marco Heinze

IMG_2448

Dipl. Sozialpädagoge

Anleitung/Begeleitung Tagesstruktur

Tel.:0231 - 84096-25

Email

Ute Lohde

IMG_1763

Dipl. Sozialarbeiterin

Heimleitung/ Abteilungsleitung

Tel.:0231 - 84096-35

Email

Daniel Spitz

IMG_1403

Dipl. Sozialarbeiter

Erziehungsleitung

 

Tel.:0231 - 84096-29

Email

Evelyn Austermann – Fasselt

IMG_1448

Dipl. Sozialarbeiterin

(Konzept-)Entwicklung und Beratung

Tel. 0231- -84096-29

Email

Conny Dümmler

Verwaltungskraft

Tel.:0231 - 84096-30

Email

Jasmin Vogel

Verwaltungskraft

Tel.:0231 - 84096-30

Email
© GrünBau gGmbH 2015 - Impressum