Förderung von Arbeitsverhältnissen

Förderung von Arbeitsverhältnissen (AGH MAE) / Öffentlich geförderte Beschäftigung

gemäß § 16e SGB II

 

Mit dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt ist die öffentlich geförderte Beschäftigung durch den Gesetzgeber neu ausgerichtet worden. Seit dem 1. April 2012 können Arbeitsverhältnisse auf Grundlage des § 16e Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) mit einem Zuschuss zum Arbeitsentgelt in Höhe bis zu 75 Prozent unter bestimmten Voraussetzungen gefördert werden.
Die GrünBau gGmbH beschäftigt Arbeitnehmer im Rahmen der öffentlich geförderte Beschäftigung in verschiedenen Bereichen, u.a. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Modellprojekt „Aktiv statt passiv“.
Aktuelle Tätigkeitsfelder sind der Quartierservice und der Baubereich.
Ein Refernzprojekt, das wir unter dem Einsatz von ögB realisieren konnten, ist die „Stabilisierung von Wohnquartieren“, die sozialverträgliche, beschäftigungsschaffende Gebäudesanierung – die Sanierung und Modernisierung von Problemimmobilien, wie z.B. die Brunnenstr. 51.
Förderungsfähiger Personenkreis
Langzeitarbeitslose Menschen aus Dortmund; Empfänger von Arbeitslosengeld II mit Vermittlungshemmnissen (z. B. fehlender Schul-/Berufsabschluss oder ähnliches).

 

 

Kontaktinformationen:

Für weitergehende Informationen und Fragen steht Ihnen, neben den Ansprechpartnern des Jobcenters Dortmund, der Ansprechpartner für FAV gerne zur Verfügung:

Frank Plass

Betriebsleitung

Plass, Frank gs

Tel.: 0231 84096-26
fplass@gruenbau-dortmund.de

© GrünBau gGmbH 2015 - Impressum