Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (AGH MAE)

gemäß § 16d SGB II

Die Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (AGH-MAE) ist eine arbeitsmarktpolitische Maßnahme in Deutschland. Mit einer Arbeitsgelegenheit wird allgemein ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das Arbeitslose bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützen soll, bezeichnet. Arbeitsgelegenheiten in diesem Sinne sind zusätzliche Beschäftigungen, die abseits vom bereits vorhandenen Arbeitsmarkt und mit Hilfe von öffentlichem Geld angeboten werden.

„keine Sandkastenspiele“ – Arbeitsgelegenheiten mit Bezug zur Realität

Die GrünBau gGmbH verfügt im Moment über 204 Zusatzjobs für:
• Erwachsene über 25 Jahren im SGB II Leistungsbezug, die eine individuelle Zuweisung ihres persönlichen Ansprechpartners vom Jobcenter Dortmund erhalten haben

Die unmittelbare Zielsetzung der Zusatzjobs ist, langzeitarbeitslose Menschen aus Dortmund wieder an den „Ersten Arbeitsmarkt“ heranzuführen. Dies unterstützen wir seit Jahren durch eine zielgerichtete und arbeitsmarktnahe Beschäftigung in diversen Berufsfeldern.
Der GrünBau gGmbH war es seit Beginn der Arbeitsgelegenheiten in Dortmund wichtig, eine realistische Arbeitsmarktnähe in den Tätigkeiten der Arbeitsgelegenheiten darzustellen. Wir verfolgen hierbei das Konzept des „Empowerment“. Der Begriff Empowerment wird auch für einen erreichten Zustand von Selbstverantwortung und Selbstbestimmung verwendet; in diesem Sinn wird im Deutschen Empowerment gelegentlich auch als Selbstkompetenz bezeichnet.

Wettbewerbsneutral, zusätzlich und im öffentlichen Interesse
Alle Arbeiten im Rahmen der Arbeitsgelegenheiten sind bei der GrünBau gGmbH grundsätzlich wettbewerbsneutral, zusätzlich und im öffentlichen Interesse. Die GrünBau gGmbH ist ein reiner Sozialbetrieb ohne Gewerk am Markt.
Wettbewerbsneutralität ist gewährleistet, wenn durch sie eine Beeinträchtigung der Wirtschaft als Folge der Förderung nicht zu befürchten ist und Erwerbstätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt weder verdrängt noch in ihrer Entstehung verhindert wird.
Projekte und Maßnahmen
Derzeit gibt es folgende Maßnahmen im Rahmen der Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (AGH-MAE):
• Sozialraumorientierte Beschäftigungsprojekte
• Netzwerk WEG & RAUM
• Lehrgastronomie Kohldampf
• Quartiersservice Nordstadt und Hörde
• Wohnen und Leben
• Erlebniswelt Big Tipi

Kontaktinformationen:

Für weitergehende Informationen und Fragen stehen Ihnen, neben den Verantwortlichen des Jobcenters Dortmund, die Verantwortlichen der Arbeitsgelegenheiten bei der GrünBau gGmbH gerne zur Verfügung:

Betriebsleitung

Plass, Frank gs

Frank Plaß

Tel.:0231 84096-26

Email

Verwaltung 

 

 

 

 

 

Frau Kranefeld

Tel.: 0231 84096 -26

Email

Personal

Rössel, Volker Foto gs

Volker Rössel

Tel.: 0231 84096-43

Email

Personal

Peters, Dagmar 015 gs

Dagmar Peters

Tel.: 0231 84096 -34

Email

Personal

 

 

 

 

 

 Sabine Becker

 Tel.: 0231 84096-43

Email

Personal

 

 

 

 

 

Torsten Lettmann

Tel.: 0231 84096 -15

Email

Als Download:

Flutopferhilfe

© GrünBau gGmbH 2015 - Impressum